Aktuelles

Veranstaltungen, Angebote für Angehörige, Tipps und Interessantes

Selbsthilfe: wieso, weshalb, warum? Darüber sprechen wir im Podcast

Neue Folge am 03.08.2021

In dieser Folge sprechen wir über den Besuch einer Selbsthilfegruppe. Dafür haben wir Andi zu Gast. Er besucht eine Gruppe speziell für Partner*innen bei der ApK München.

Andi erzählt uns über seinen Weg in die Selbsthilfe und wie sich dies auch positiv auf seine Partnerschaft auswirkt. Und er beantwortet einige Fragen: Was ist überhaupt eine Selbsthilfegruppe? Wie kann der Besuch mir helfen? Über welche Themen sprechen wir? Wie finde ich eine Gruppe?

Neue Folgen gibt es alle 14 Tage Dienstags überall wo es Podcasts gibt.

Staffel 2 gestartet: "angehören" - Der Podcast für Angehörige psychisch erkrankter Menschen

Staffel 2 startet am 20.07.2021

Über uns und unsere Situation zu sprechen fällt Angehörigen oft schwer - da ist Zuhören ein erster wichtiger Schritt! In diesem Podcast stehen wir im Mittelpunkt: Angehörige von Menschen mit einer psychischen Erkrankung. Wie ist unser Alltag als Angehörige? Was bewegt uns? Wo finden wir Unterstützung? Was können wir für uns selbst tun?

Es geht um unterschiedliche Rollen und Vorstellungen in der Familie, um Beziehungen, unsere Sorgen und wie wichtig gute Selbstfürsorge für uns ist. Auch um selbst gesund zu bleiben. Die Psyche gehört eben dazu – zu uns, zum Leben. Und psychische Belastungen auch.

angehören ist eine Gemeinschaftsproduktion der ApK München e.V. und der Oberbayerischen Initiative der Angehörigen psychisch Erkrankter.

Neu: Post-COVID-Ambulanz der kbo

Ein Angebot des kbo-Isar-Amper-Klinikums Region München

Die akute Phase der Corona-Pandemie scheint überstanden. Es wird von über 3,5 Millionen Genesenen in Deutschland gesprochen. Nur: GENESEN bedeutet nicht immer GESUND.

Nach einer Covid-19-Erkrankung leiden nicht wenige Betroffene über Wochen und Monate unter anhaltenden, unterschiedlichsten Beschwerden, wie z.B:

Assistenz für Menschen mit Behinderung im Krankenhaus

Regelung zur Übernahme der Kosten für eine Begleitung ins Krankenhaus

Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales vom 24.06.2021: "Eine große Erleichterung für Menschen mit Behinderung hat heute der Deutsche Bundestag in der letzten Sitzung dieser Legislaturperiode beschlossen. Im Rahmen einer Gesetzesänderung wurde eine bislang ungeklärte Frage geregelt, wer für die Kosten einer vertrauten Person aufkommt, die einen Menschen mit Behinderung ins Krankenhaus begleitet.

Mit freundlicher Unterstützung

logo_gesundheitsreferat.png
logo_bezirk_oberbayern.png

Unsere Selbsthilfegruppen werden gefördert durch die gesetzlichen Krankenkassen und deren Verbände in Bayern.