Aktuelles

Veranstaltungen, Angebote für Angehörige, Tipps und Interessantes

Vieles wieder geöffnet: Angebote und Erreichbarkeit der ApK München ab 1. Juli

Liebe Angehörige, liebe Mitglieder, liebe Selbsthilfe-Interessierte,

wir freuen uns sehr, dass sich durch die aktuellen Lockerungen auch Selbsthilfegruppen in Bayern wieder persönlich treffen dürfen! Dies wurde der Selbsthilfe­kontaktstelle Bayern (SEKO) auf Anfrage vom bayerischen Gesundheitsministerium bestätigt. 

Persönliche Treffen von Selbsthilfegruppen: wer, wann, wo?

Seit 1. Juli 2020 treffen sich viele Selbsthilfegruppen der ApK München wieder persönlich! Dabei sind einige Hygienemaßnahmen zu beachten, etwa muss der Mindestabstand von 1,5 Metern stets eingehalten werden. Wer schon einmal in den Räumlichkeiten der ApK war, weiß, dass dies dort unmöglich ist.

Daher haben wir ein Hygienekonzept für unsere Gruppenbesuche erarbeitet und einen größeren Raum angemietet in der Kultion Factory in der Westendstraße, nur 5 Minuten zu Fuß von der ApK entfernt.

Wichtig: Eine Teilnahme an einem Gruppentreffen ist NUR mit vorheriger Anmeldung möglich und mit Tragen eines Mund-Nase-Schutzes. Vor Ort sind die geltenden Hygienemaßnahmen unbedingt einzuhalten!

Folgende Gruppen finden ab 1. Juli 2020 wieder statt:

In der Kultion Factory: Erwachsene Kinder 1, Erwachsene Kinder 2, Geschwister 1, Geschwister 2, Partner*innen  1, Partner*innen 2, Eltern von jungen Erwachsenen (Eltern 5), Eltern von Kindern und Jugendlichen (KiJu)

In der Gaststätte: Offener Stammtisch

Im Selbsthilfezentrum München: Kontaktgruppe Josephsburg ab August 2020

In der Natur: Wandergruppe für Angehörige

Termine und Anmeldung: Datum und Uhrzeit der Treffen finden Sie auf der Seite der jeweiligen Gruppe im Menü unter Selbsthilfe oder in unserer Programmvorschau unter Termine.

Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Geschäftsstelle. Dort können Sie sich auch anmelden!

Folgende Gruppen können wir leider noch nicht anbieten: Elterngruppe 1, 2, 3 und 4, Angehörigengruppe im Klinikum Fürstenfeldbruck, Referentenabend (Vortragsabend), Erfahrungsaustausch in der Gruppe (vor Referentenabend), Erstinformation und Ausspracheabend für neue Interessierte

Einzelgespräch mit erfahrenen Angehörigen

Sie haben Interesse an einem Austausch mit einer/m erfahrenen Angehörigen, können oder möchten aber nicht in eine Gruppe gehen? Unsere ehrenamtlich Engagierten haben ein offenes Ohr für Sie!

Wir freuen uns auf Ihren Anruf in unserer Geschäftsstelle. Sie werden dann von einer/m Ehren­amtlichen zurückgerufen, so dass Ihnen keine Kosten entstehen.

Erreichbarkeit und Besuche in der ApK-Geschäftsstelle

Das ApK-Team erreichen Sie seit 1. Juli 2020 wieder zu den üblichen Öffnungszeiten telefo­nisch unter 089/502 46 73 oder per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.  

Parteiverkehr: Seit 1. Juli 2020 sind von Montag bis Donnerstag auch wieder persönliche Besuche in unserer Geschäftsstelle möglich. Dafür ist es wichtig, dass Sie vorab einen Termin vereinbaren. Spontane Besuche können wir leider nicht ermöglichen. Dies dient zu Ihrem und unserem Schutz!

Bibliothek weiterhin nicht nutzbar

Ein Ausleihen von Büchern und Materialien aus unserer Bibliothek ist leider weiterhin nicht möglich. Die Bücher müssten sonst einzeln desinfiziert und sogar unter Quarantäne gestellt werden, um erneut verliehen werden zu dürfen. Das können wir nicht zuverlässig leisten. Vielen Dank für Ihr Verständnis – auch im Sinne Ihrer und unserer Gesundheit!

Hier können Sie sich informieren

Unter AKTUELLES finden Sie auf unserer Webseite Informationen und Ressourcen, etwa zum Umgang mit dem Corona-Virus, Einladungen zu Veranstaltungen, Presse­artikel und Vieles mehr.

Im Bereich Häufige Fragen von Angehörigen beantworten wir diese: von Beratungsstellen über die Therapeuten-Suche und Erklärung medizinischer Fachbegriffe bis zu Vorlagen für Patientenverfügung und Informationen zum Betreuungsrecht. Schauen Sie vorbei!

Für generelle Informationen zum Corona-Virus verweisen wir auf die Seiten der „Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung“ unter https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html und des „Robert-Koch-Instituts“ unter www.rki.de.

Die Maßnahmen in Bayern finden Sie auf den Seiten der „Bayerischen Staatskanzlei“ unter https://www.bayern.de/corona-pandemie-bayern-ruft-den-katastrophenfall-aus-veranstaltungsverbote-und-betriebsuntersagungen/.

Schnelle Hilfe in der Krise

Wenn Sie oder ihr betroffener Angehöriger sich in einer akuten Krise befinden:

In akuten Krisensituationen bitten wir Sie, sich an den Krisendienst Psychiatrie Oberbayern zu wenden: Tel. 0180 / 6553000 (Aus dem Festnetz: EUR 0,20 pro Anruf; aus dem Mobil-funknetz: max. EUR 0,60)

Auch die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr und kostenlos erreichbar:

Evangelische Telefonseelsorge: 0800 / 111 01 11
Katholische Telefonseelsorge: 0800 / 111 02 22

Für weitere Fragen zu unseren Angeboten und wie Sie daran teilnehmen können steht Ihnen unsere Geschäftsstelle gerne zur Verfügung.

Mit den besten Wünschen für Sie und Ihre Familien und herzlichen Grüßen

Ihr Vorstand und Team der ApK München e.V.

 

Mit freundlicher Unterstützung

aktuell_Logo_RGU2.png
logo_bezirk_oberbayern.png

Unsere Selbsthilfegruppen werden gefördert durch die gesetzlichen Krankenkassen und deren Verbände in Bayern.