Aktuelles

Veranstaltungen, Angebote für Angehörige, Tipps und Interessantes

Bayernweiter Selbsthilfefachtag Sucht und Gesundheit

Bayernweiter Selbsthilfefachtag Sucht und Gesundheit

Freitag, 16. September 2022, 10.00 – 16.00 Uhr in Aschaffenburg

Unter dem Motto „Was SUCHT ihr?“ - Aus Einsamkeit wird Abhängigkeit
Hilfsmöglichkeiten zur Krisen und Suchtfreiheit FINDEN

findet der Selbsthilfefachtag Sucht und Gesundheit am Freitag, den 16. September 2022 im Martinushaus in Aschaffenburg statt.

Mit zwei Vorträgen am Vormittag und fünf Workhops am Nachmittag bietet der Tag unterschiedlichste Blickwinkel auf Themen, die viele Menschen – insbesondere in den letzten beiden Jahren – beschäftigt haben.

Dieser Fachtag findet erstmals in Aschaffenburg statt, wo 2021 – mitten in der Pandemie – eine neue Selbsthilfekontaktstelle eröffnet werden konnte.

Die Anmeldung ist ab Montag, den 1. August 2022 unter www.seko-bayern.de möglich.

Das  ausführliche Programm wird ebenfalls ab diesem Zeitpunkt verfügbar sein.

Programm

Grußworte

Vorträge

Abhängigkeit und depressive Erkrankungen – zwei unterschiedliche Ausprägungen des gleichen Problems? Die Pandemie und die Isolationder Betroffenen – und die psychiatrischen Folgen.
Prof. Dr. Dominikus Bönsch

Verlinken oder versinken? Vor- und Nachteile von Sozialen Medien im (Pandemie)-Alltag.
Prof. Jörg Wolstein

Workshops
• Aufmachen! Psychisch fit in Berufsschule und Beruf
• Selbstfürsorge – Stärkung in bewegten Zeiten
• Digitale und analoge Hilfen im Bereich der Glücksspielsucht
• Zocken, Glotzen, Chatten
• Entspannungsinseln für den Alltag

Organisatorisches

Anmeldung: ab 01.08.2022 über www.seko-bayern.de
Tagungsgebühr: 30 Euro
Informationen zur Tagung: SeKo Bayern e.V., Tel. 0931 20781640, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
V.i.S.d.P: Selbsthilfekontaktstellen Bayern e.V., Irena Tezak, Handgasse 8, 97070 Würzburg

Veranstalter:
Selbsthilfekoordination SEKO Bayern
Selbsthilfekontaktstellen Bayern e.V.

Kooperationspartner:
Selbsthilfekontaktstelle Aschaffenburg Aktiv!
Bayerische Akademie für Sucht- und Gesundheitsfragen

Finanzierung / Förderung durch:
Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
KVB Kassenärztliche Vereinigung Bayerns

 

 

Mit freundlicher Unterstützung

logo_gesundheitsreferat.png
logo_bezirk_oberbayern.png

Unsere Selbsthilfegruppen werden gefördert durch die gesetzlichen Krankenkassen und deren Verbände in Bayern.