Termine

Selbsthilfegruppen und Veranstaltungen der ApK München e.V.

programmvorschau klassisch

Programmvorschau

Hier können Sie die klassische Programmvorschau herunterladen:

Oktober - Dezember 2019

Juli - September 2019

April - Juni 2019

  • Montag, 14. Oktober 2019
    19:00 - 21:00
    Hinweis: 

    Anmeldung erforderlich

    Ort: Gruppenraum ApK München
  • Dienstag, 15. Oktober 2019
    19:00 - 21:00
    Referentenabend

    „Wenn erwachsene Kinder ihre psychisch erkrankten Eltern pflegen" - Diskussions- und Informationsveranstaltung
    Referent*innen: Rita Wüst, Vorsitzende der ApK München

    und Stefan Schneider, Seelenerbe - Verein erwachsener Kinder psychischer erkrankter Eltern

    Hinweis: 

    Nur für Mitglieder

    Ort: Referat für Gesundheit und Umwelt, Paul-Heyse-Str. 20, 80336 München, 4. OG, Raum 401
  • Montag, 21. Oktober 2019
    16:30 - 18:30
    Hinweis: 

    Anmeldung erforderlich

    Ort: Gruppenraum ApK München
  • Dienstag, 22. Oktober 2019
    19:00 - 21:00
    Hinweis: 

    Anmeldung erforderlich

    Ort: Gruppenraum ApK München
  • Freitag, 8. November 2019
    13:30 - 15:30
    Hinweis: 

    Anmeldung erforderlich

    Ort: Gruppenraum ApK München
  • Freitag, 8. November 2019
    16:30 - 18:30
    Hinweis: 

    Anmeldung erforderlich

    Ort: Gruppenraum ApK München
  • Montag, 11. November 2019
    19:00 - 21:00
    Hinweis: 

    Anmeldung erforderlich

    Ort: Gruppenraum ApK München
  • Dienstag, 12. November 2019
    15:30 - 17:30
    Hinweis: 

    Anmeldung erforderlich

    Ort: Gruppenraum ApK München
  • Dienstag, 12. November 2019
    18:00 - 20:00
    Hinweis: 

    Anmeldung erforderlich

    Ort: im Selbsthilfezentrum – Westendstr. 68
  • Dienstag, 12. November 2019
    18:30 - 20:30
    Hinweis: 

    Anmeldung erforderlich

    Ort: Gruppenraum ApK München
  • Donnerstag, 14. November 2019
    19:00 - 21:00
    Hinweis: 

    Anmeldung erforderlich

    Ort: Gruppenraum ApK München
  • Montag, 18. November 2019
    16:30 - 18:30
    Hinweis: 

    Anmeldung erforderlich

    Ort: Gruppenraum ApK München
  • Dienstag, 19. November 2019
    17:30 - 19:00
    Hinweis: 

    -

    Ort: Rosenkavalierplatz 9 / EG, ASZ Bogenhausen
  • Dienstag, 19. November 2019
    19:00 - 21:00
    Referentenabend

    „Stationsäquivalente Behandlung (StäB) - was ist das und für wen ist dieses Angebot geeignet?“ Vortrag mit Berichten aus der Praxis
    Referentin: Dr. Eva Ketisch,
    Chefärztin Zentrale Patientenaufnahme mit Ambulanz und StäB, kbo Isar-Amper-Klinikum München Ost

    Hinweis: 

    Nur für Mitglieder

    Ort: Rosenkavalierplatz 9 / EG, ASZ Bogenhausen
  • Dienstag, 26. November 2019
    19:00 - 21:00
    Hinweis: 

    Anmeldung erforderlich

    Ort: Gruppenraum ApK München
  • Freitag, 6. Dezember 2019
    13:30 - 15:30
    Hinweis: 

    Anmeldung erforderlich

    Ort: Gruppenraum ApK München
  • Freitag, 6. Dezember 2019
    16:30 - 18:30
    Hinweis: 

    Anmeldung erforderlich

    Ort: Gruppenraum ApK München
  • Montag, 9. Dezember 2019
    19:00 - 21:00
    Hinweis: 

    Anmeldung erforderlich

    Ort: Gruppenraum ApK München
  • Dienstag, 10. Dezember 2019
    15:30 - 17:30
    Hinweis: 

    Anmeldung erforderlich

    Ort: Gruppenraum ApK München
  • Dienstag, 10. Dezember 2019
    18:00 - 20:00
    Hinweis: 

    Anmeldung erforderlich

    Ort: im Selbsthilfezentrum – Westendstr. 68
  • Dienstag, 10. Dezember 2019
    18:30 - 20:30
    Hinweis: 

    Anmeldung erforderlich

    Ort: Gruppenraum ApK München
  • Donnerstag, 12. Dezember 2019
    19:00 - 21:00
    Hinweis: 

    Anmeldung erforderlich

    Ort: Gruppenraum ApK München
  • Montag, 16. Dezember 2019
    16:30 - 18:30
    Hinweis: 

    Anmeldung erforderlich

    Ort: Gruppenraum ApK München
  • Dienstag, 17. Dezember 2019
    19:00 - 21:00
    Referentenabend

    Vortragsabend im Dezember entfällt

    Hinweis: 

    Nur für Mitglieder

    Ort: Rosenkavalierplatz 9 / EG, ASZ Bogenhausen

Mit freundlicher Unterstützung

aktuell_Logo_RGU2.png
logo_bezirk_oberbayern.png

Unsere Selbsthilfegruppen werden gefördert durch die gesetzlichen Krankenkassen und deren Verbände in Bayern.