Aktuelles

Veranstaltungen, Angebote für Angehörige, Tipps und Interessantes

Psychiatrie im Theater Apropos: "Ich bin anders"; Vorstellungen im TamS

Vorstellungen: Mittwoch 18. September, Freitag 20. September, Samstag 21. September 2019; jeweils 20:30 - 21:30 Uhr

Mit großem Erfolg wurde im Januar 2019 das neueste Stück von Theater Apropos ICH BIN ANDERS auf die Bühne gebracht. Wegen des großen Interesses und der starken Nachfrage gibt es nun weitere Vorstellungen im September. 

In ihrem neuesten Stück konfrontieren die Mitglieder des Ensembles die Zuschauer mit Momentaufnahmen aus ihrem Leben. Das Tabu, bei seelischen Ausnahmezuständen hinzuschauen, wird über den Haufen geworfen, und über die Tücken des Andersseins darf auch gelacht werden.

Neu: Schreibabende speziell für Angehörige; Oktober-Dezember 2019

Datum: 8 x Mittwochs von 18 - 20 h; am 23.10.; 30.10.; 6.11.; 13.11.; 20.11.; 27.11.; 4.12. und 11.12.2019

Ort: SPDi Schwabing, Dachauer Str. 9

Als Angehörige psychisch erkrankter Menschen kennen wir die Doppelbelastung der eigenen Bedürfnisse und der oft vordrängenden unserer erkrankten Verwandten. Die eigene Selbstfürsorge tritt dabei oft zurück. Dieses Schreibseminar für Angehörige bietet das Medium Schreiben als besonderen Raum für Distanz, Kreativität und Austausch.

Schreiben ermöglicht Distanz: sich Konflikte von der Seele schreiben; Schreiben entfacht Kreativität mit all ihren lustvollen, lebensbejahenden Aspekten. Durch den Austausch und die Perspektivenvielfalt können innere Barrieren und feste Rollenzuschreibungen gelöst werden. Damit werden ein erweiterter Zugang zur eigenen Geschichte und neue Bewältigungsstrategien möglich.

Reportage: Kinder im Schatten - wenn Eltern psychisch krank sind (rbb online)

Online in der rbb-Mediathek verfügbar

Reportage aus der Reihe "Himmel & Erde" von rbb:

Kinder und Jugendliche brauchen ihre Eltern als Vertraute, Vorbilder und Beschützer. Wenn ein Elternteil aufgrund einer psychischen Erkrankung in diesen Funktionen ausfällt, gerät die Welt der Kinder schnell durcheinander. Und dann bleiben sie oft noch mit ihren Sorgen und Ängsten allein. Im Film "Kinder im Schatten" sprechen sie sehr offen über ihre Erfahrungen.

In Deutschland sind ca. 3,8 Millionen Kinder von psychischen Erkrankungen ihrer Eltern betroffen. Aufmerksamkeit, die ihnen gut tun würde, bekommen sie selten, und die Anforderungen im Alltag, in dem sie nicht selten den ausfallenden Elternteil ersetzen müssen, sind enorm.

Tipp: Checkliste zu Neuerungen durch das BTHG ab 1.1.2020 von der Lebenshilfe

Was ändert sich zum 1.1.2020 für Menschen mit Behinderung, die in einer Einrichtung leben?

Zum 1. Januar 2020 gilt das Bundes-Teilhabe-Gesetz (BTHG). Mit diesem Gesetz ändern sich viele Leistungen für Menschen mit Behinderung. Vor allem die Leistungen für Menschen mit Behinderung, die in Einrichtungen Leben. Die Lebenshilfe erklärt in dieser Checkliste, worauf Sie achten müssen.

Mit freundlicher Unterstützung

aktuell_Logo_RGU2.png
logo_bezirk_oberbayern.png

Unsere Selbsthilfegruppen werden gefördert durch die gesetzlichen Krankenkassen und deren Verbände in Bayern.