Aktuelles

Veranstaltungen, Angebote für Angehörige, Tipps und Interessantes

Seminar für Angehörige von bipolar Erkrankten am 20.-21. März 2020 in Cham

Ein Angebot der Deutschen Gesellschaft für Bipolare Störungen e.V.

Ob Partner/Partnerin, Tochter, Sohn, Vater, Mutter, Bruder, Schwester oder Freund: Angehörige sind eine wichtige Stütze für bipolar erkrankte Menschen. Von einer Bipolaren Störung sind in Deutschland fast zwei Millionen Menschen direkt betroffen. Doch nicht nur sie leiden unter ihrer Krankheit, sondern auch das gesamte soziale Umfeld. Die Angehörigen stehen oft ganz allein da. Allein mit ihrer Hilflosigkeit, allein mit ihren Ängsten und allein mit dem Gefühl, von der Verantwortung erdrückt zu werden.

Angehörige können den Behandlungsverlauf des Erkrankten positiv mit beeinflussen, benötigen dazu jedoch ihrerseits Information über die Erkrankung und konkrete Verhaltenstipps für den Umgang mit dem Erkrankten.

Darum bietet die DGBS wieder ein Seminar an, das speziell auf die Bedürfnisse der Angehörigen bipolar Erkrankter ausgerichtet ist. Ziel ist es, umfassende Informationen über das Krankheitsbild sowie Strategien für schwierige Situationen zu vermitteln.

Mit dem Wissen lassen sich Krankheitsphasen besser meistern. Im Austausch über persönliche Erfahrungen werden wir auch über individuelle Belastungen und Grenzen der Belastbarkeit sprechen. Auch Gefühle von Mitleid, Ohnmacht, Trauer, Wut und Scham werden angesprochen.

Um einen intensiven Austausch zu ermöglichen, ist die Zahl der Teilnehmenden begrenzt. Die Platzvergabe erfolgt nach Eingangsdatum der Seminargebühren.

Bitte vergewissern Sie sich vor einer Überweisung auf www.dgbs.de, ob es noch freie Plätze gibt.

Das Programm sowie weitere Hinweise zu diesem Angebot finden Sie im Internet unter https://dgbs.de/fileadmin/user_upload/Seminarflyer-CHAM.pdf

Veranstalter:
Deutsche Gesellschaft für Bipolare Störungen e.V. (DGBS), www.dgbs.de
Informationen und Anmeldung
Barbara Wagenblast, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!;
Telefon 07731 / 794869, mobil: 0179 1164888
Bitte beachten Sie folgende Bedingungen:
• Das Seminar ist ausschließlich für Angehörige/enge Vertraute von bipolar Erkrankten
• Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, es gilt das Eingangsdatum der Seminargebühren
• In der Teilnahmegebühr sind Imbiss und Getränke während der Tagung enthalten
• Die Kosten für Übernachtung und Abendessen sind von den Teilnehmern selbst zu zahlen
• Falls das Seminar ausgebucht ist, wird die Teilnahmegebühr umgehend zurück überwiesen
• Bei Stornierung bis zum 19.2.2020 werden 50%, ab dem 20.2.2020 100% der Teilnahmegebühr einbehalten
Seminarort:
Hotel Am Regenbogen, Schützenstraße 14, 93413 Cham, www.hotel-am-regenbogen.de
Telefon: 09971 / 8493, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Übernachtungsmöglichkeit: (muss selber gebucht werden)
Direkt im Seminarhotel: unter dem Stichwort „DGBS-Seminar“ ist bis zum 15.Februar 2020 ein Kontingent reserviert, Preis inkl. Frühstück pro Person im EZ 45 €, im DZ 36 €/Nacht

Mit freundlicher Unterstützung

logo_gesundheitsreferat.png
logo_bezirk_oberbayern.png

Unsere Selbsthilfegruppen werden gefördert durch die gesetzlichen Krankenkassen und deren Verbände in Bayern.