Aktuelles

Veranstaltungen, Angebote für Angehörige, Tipps und Interessantes

Borderline Trialog München, Beginn der Online-Herbststaffel am 7.10.2020

Vier Termine: 7.10., 3.11., 25.11., 15.12. von 18.30-20 Uhr
Ort: Online via ZOOM-Videokonferenz

Wir tauschen uns aus – auf Augenhöhe: Borderline-Betroffene, Angehörige, professionelle Helfer.

Der Borderline-Trialog bietet Erfahrungs- und Wissensaustausch mit Betroffenen, Angehörigen und Fachleuten und ermöglicht durch den Perspektivenwechsel neue Lösungen für den gemeinsamen Alltag und den Zugewinn an Verständnis füreinander. 

Borderline-Betroffene können selbst sehr anschaulich und nachvollziehbar Einblicke in das Leben mit der Borderline Persönlichkeitsstörung geben. Gleichzeitig können Angehörige und Fachleute die Herausforderungen in ihrer Rolle als Unterstützer immer wieder neu reflektieren und kommunizieren.

An insgesamt vier Terminen gibt es die Gelegenheit, sich mit Betroffenen, Angehörigen und professionellen Helfern auf Augenhöhe zu Borderline - relevanten Themen auszutauschen.

Termine und Themen für die Herbststaffel 2020:

  • 07.10., MIttwoch: Diagnose Borderline
  • 03.11., Dienstag: Borderline & Beruf
  • 25.11., Mittwoch: Vor(ur)teil Borderline
  • 15.12., Dienstag: Alle Jahre wieder- Feiertage und Familienfeste

Uhrzeit: 18.30 - 20.00 Uhr

Ort: Online via Zoom-Videokonferenz

http://blt-muenchen.de/ 

Wie melde ich mich an?
Die Veranstaltung kann mit maximal 100 Personen stattfinden. Über den Onlineshop des Mental Health Cafes Berg&Mental können Sie ein Ticket für den jeweiligen Veranstaltungstermin erwerben. Es wir immer nur der kommende Veranstaltungstermin aktiv sein. Die Teilnahme ist grundsätzlich kostenfrei möglich (Kauf eines 0,-€ Tickets). Wer uns eine Spende zukommen lassen will, um uns bei der Deckung unsere Kosten zu helfen, kann ein kostenpflichtiges Ticket erwerben, wir bedanken uns bei allen UnterstützerInnen. Nach dem Kauf können Sie ein PDF-Ticket mit den Logindaten für die Veranstaltung herunterladen.

Wie läuft der Trialog ab?
Alle TeilnehmerInnen treffen sich in einer ZOOM-Videokonferenz. Der Zugang wird etwa eine Viertelstunde vor Veranstaltungsbeginn aktiv geschaltet (gegen 18:15 Uhr). Bei der Eingabe Ihres Namens im Chat kennzeichnen Sie bittet durch Anfügen eines Buchstabens, zu welcher Trialoggruppe Sie gehören (A=Angehörige, B= Betroffene, P= Professionelle Helfer). Nach der Einführung startet der Austausch in Kleingruppen von maximal 25 Personen pro Gruppe. Die Zuordnung zu den Gruppen erfolgt automatisch, unsere ModeratorInnen achten anhand der eingegebenen Zuordnung (A,B,P) auf ein möglichst ausgewogenes Verhältnis.

Der Kleingruppenaustausch wird durch uns moderiert. Öffnen Sie Ihr Mikrophon bitte nur dann, wenn Sie etwas sagen möchten. Auf ein "Stummschalten" durch die ModeratorInnen wollen wir, soweit möglich, gerne verzichten.

Der Online-Trialog findet als Onlinekonferenz über den Anbieter ZOOM statt.Die Veranstaltung wird nicht aufgezeichnet. Jede/r TeilnehmerIn kann selbst entscheiden, mit welchem Namen sie/er sich in die Konferenz einwählt. Alle TeilnehmerInnen verpflichten sich mit der Anmeldung und Teilnahme zur Verschwiegenheit hinsichtlich der Inhalte.

Für die Anmeldung und Teilnahme an der Veranstaltung "erwerben" Sie bitte im Shop des BERG & MENTAL - Cafés ein Ticket. Ein PDF mit den Logindaten können Sie nach dem Ticketkauf direkt herunterladen. Der Login am Veranstaltungstag wird ab etwa 18:15 Uhr möglich sein.

Kontakt für weitere Fragen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mit freundlicher Unterstützung

aktuell_Logo_RGU2.png
logo_bezirk_oberbayern.png

Unsere Selbsthilfegruppen werden gefördert durch die gesetzlichen Krankenkassen und deren Verbände in Bayern.